Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Angebote am Nachmittag

Projekt: Entspannung mit Klangschalen

In fünf Entspannungseinheiten werden die Kinder durch kindgerechte Spiele, Experimente und Fantasiereisen mit Klangschalen in ihrer ganzheitlichen Sinneswahrnehmung angeregt und in ihrer Entwicklung gefördert. Dabei können sie sich wohlfühlen und entspannen.

Sport und Spiel

Hier erwartet die Kinder ein abwechslungsreiches Bewegungsangebot. Bei gutem Wetter findet das Angebot draußen statt, bei schlechtem Wetter geht es in die Turnhalle. Die Kinder lernen Bewegungsspiele wie Gummitwist, Seilspringen; machen Teamspiele und trainieren ihre Geschicklichkeit und Ausdauer.

Das AWO-Spielmobil

Einmal wöchentlich kommt das Spielmobil, in dem sich viele besondere Fahrzeuge befinden. Durch Geschicklichkeit und Koordination lernen die Kinder sich mit diesen unterschiedlichen Fahrzeugen fortzubewegen. Wer nicht über den Schulhof düsen möchte, hat die Möglichkeit mit einem der vielen Outdoor- Spiele, die sich auch noch im Spielmobil verstecken, zu spielen: Tischkicker, Riesen-4-Gewinnt, Airhockey und Riesenmikado sind sehr beliebt.

Sport

Dieses ist ein Sportangebot, welches immer in der Turnhalle stattfindet. Es vermittelt den Kindern auf spielerische Art und Weise Spaß an Bewegung. Die unterschiedlichen Angebote trainieren alle körperlichen Bereiche und sogar das Rhythmusgefühl wird beim Trommeln auf Gymnastikbällen gefördert. Die Kinder haben viel Spaß und erleben Bewegung als „Gute-Laune-Macher“, für den sich jede Anstrengung lohnt.

Kulturstrolche

Die „Kulturstrolche“ erobern die kulturellen Räume in unserer Umgebung und werden somit in die verschieden Bereiche der Kultur wie Theater, Literatur, Musik, Geschichte usw. herangeführt. Konkret heißt das, dass wir uns einmal im Halbjahr mit einem Thema beschäftigen und eine Kultureinrichtung besuchen. Unterstützt und gefördert wird das Projekt vom Kultursekretariat NRW und dem Kreis Höxter.

nach oben